Raumausstatter (m/w/d) Sie stellen in unserem Unternehmen das komplette Polstermöbel her – vom Bezug bis hin zum fertiggepolsterten Möbel


Berufsbild:
In diesem Beruf gestalten die Auszubildenden Räume und Polstermöbel nach Kundenanforderungen. Die Auszubildenden bekleiden Wände und Decken, gestalten, fertigen und montieren Raumdekorationen. Außerdem verlegen sie textile und elastische Bodenbeläge, polstern und beziehen Polstermöbel

Das Berufsbild Raumausstatter bringt die Möglichkeit von verschiedenen Fachrichtungen bzw. Schwerpunkten mit sich. Da Rolf Benz ein Polstermöbelhersteller ist, liegt hier der Schwerpunkt im Polstern.



In unserem Unternehmen

Schwerpunkte in der Ausbildung:
Bei Rolf Benz liegen die Ausbildungsschwerpunkte in der Ausführung der Tätigkeiten
• Schablonen erstellen
• Bezüge zuschneiden
• Polsterbezüge nähen
• Polstermöbel polstern und beziehen

Grundkenntnisse während der Ausbildung:
Bei Rolf Benz werden neben den Ausbildungsschwerpunkten Grundkenntnisse vermittelt in
• Tapezieren
• Bodenbelagstechniken
• Fensterdekoration

Sie erwerben handwerkliche Grundfähigkeiten und beschäftigen sich mit Stil und Design. Hauptschwerpunkt der Ausbildung ist das Polstern. Sie lernen den Zuschnitt von Leder und Stoff an modernen Zuschneidesystemen, sowie das Nähen der Bezüge. In unserem Ausbildungszentrum vermitteln wir wöchentlich die zusätzlichen Kenntnisse der weiteren Ausbildungsschwerpunkte: Gardinen nähen, tapezieren und Boden verlegen. Außerdem das projektbezogene Arbeiten in kleinen Teams. Die abwechslungsreichen Tätigkeiten verlangen dennoch eine körperliche Belastbarkeit.



Vergütung:

Ausbildungsvergütung 1. bis 3. Lehrjahr 920,- bis 997,- Euro
Verdienstmöglichkeit nach der Ausbildung ca. 2300,- Euro Grundlohn zzgl. leistungsbezogene Prämie z. B. bei 120% in Höhe von 500,- Euro



Schulische Voraussetzungen:


Wir achten auf Verhalten und Mitarbeit. Darüber hinaus erwarten wir in den Fächern Hauswirtschaft / Textiles Werken und Bildende Kunst die Note gut.




Anforderungsprofil:

Guter Farben- und Formensinn
wichtig bis sehr wichtig
Zeichnerische Begabung
wichtig bis sehr wichtig
Räumliches Vorstellungsvermögen
wichtig
Freude an handwerklicher Arbeit
wichtig bis sehr wichtig
Materialgefühl
wichtig bis sehr wichtig
Exakte Arbeitsweise
sehr wichtig
Körperliche Belastbarkeit
wichtig bis sehr wichtig





Ausbildungsablauf:
Die Auszubildenden besuchen zum theoretischen Unterricht einen Tag pro Woche und zum praktischen Unterricht alle vier Wochen einen Tag die Berufsschule in der Rolf Benz Schule in Nagold. Die restliche Arbeitszeit verbringen die Auszubildenden im Unternehmen.

Im Unternehmen durchlaufen die Auszubildenden 10 verschiedene Abteilungen im Produktionswerk in Mötzingen wie z.B. Zuschnitt, Näherei, Vorpolsterei, Polsterei und Entwicklung. Außerdem erhalten sie Fachkundeunterricht im eigenen Ausbildungszentrum in Mötzingen.

Berufsspezifische Kurse werden ab dem zweiten Lehrjahr 4x je zwei Wochen auf den überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen in den Werkstätten der Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe durchgeführt.



Dauer und Beginn:
3-jährige Ausbildung beginnend am 1. September





Einsatzmöglichkeiten nach der Ausbildung:
Fachkraft in den Abteilungen Zuschnitt, Näherei, Vorpolsterei und Polsterei.
Mit Berufserfahrung: Einsatz in der Abteilung Entwicklung, innerbetriebliche Karrierechancen wie z.B. Fertigungsgruppenleitung, externe Weiterbildung zum Fach- und Betriebswirt (m/w/d) und Meister (m/w/d) möglich.





Download:
Alle Informationen als PDF




Bewerbungsanschrift:

Rolf Benz AG & Co. KG
Danja Katz
Haiterbacher Straße 104
72202 Nagold
Telefon: 07452/601-302
E-Mail: ausbildung@rolf-benz.com


Informatives

Social Media
News